Header Photos Courtesy of
The Truvia Company, LLC.

Grundsatzpapier zu Stevia zeigt sieben Herausforderungen für den wachsenden weltweiten Stevia – und Reb-A-Süßstoffsektor auf

Die weltweite Stevia-Industrie steht mit der Verfügbarkeit der Süßstoffe Stevia und Rebaudiosid-A (Reb-A) am Massenmarkt vor neuen und vielschichtigeren Herausforderungen

Ein angesichts der Stevia World Europe veröffentlichtes Grundsatzpapier zeigt sieben dieser Herausforderungen auf und kann unter www.steviaworldforum.com

FRANKFURT–(BUSINESS WIRE)–Der weltweite Stevia-Markt ist im Verlauf des Jahres 2009 nach einem Letter of no Objection der FDA (amerikanische Behörde für Nahrungsmittel und Medikamente) im Dezember 2008 und einer kürzlich von der französischen Regierung erteilten Zulassung von Stevia-Extrakten mit 97 Prozent reinem Rebaudiosid-A (Reb-A) in Bewegung gekommen. Dieses Wachstum hat laut einem im Vorfeld der Konferenz Stevia World Europe veröffentlichten neuen Grundsatzpapier zu sieben neuen Herausforderungen geführt.

Das Grundsatzpapier mit dem Titel „Stevia as a Mainstream Sweetener! Emerging Sustainability & Market Challenges“ („Stevia als etablierter Süßstoff! Wachsende Zukunftsfähigkeit und Herausforderungen am Markt)“ kann unter www.steviaworldforum.com kostenlos heruntergeladen werden.

Einige der in dem Papier erörterten anstehenden Herausforderungen sind:

  • Versorgungssicherheit mit qualitativ hochwertigen Steviablättern (Steviosidgehalt > 90 %)
  • Konkurrenzfähige Kostenstruktur für die Upstream- und Midstream-Gewinnung und die Downstream-Produktion
  • Verschiebungen der Geschmackspräferenzen – geschmacksüberdeckende Technologien
  • Komplexität des Lieferkettenmanagements

… und viele mehr.

Die in dem Papier „Stevia as a Mainstream Sweetener! Emerging Sustainability & Market Challenges“ genannten Probleme bilden den Mittelpunkt der Stevia World Europe, die genau zur rechten Zeit am 18. November 2009 in Frankfurt stattfinden wird.

Die Stevia World Europe ist die erste europäische Stevia-Konferenz, die nach der Zulassung des Süßstoffs Rebaudioside-A (Reb-A) in Frankreich im September 2009 stattfindet. Unter den Teilnehmern werden Käufer und Verkäufer von Stevia und Rebaudioside-A (Reb-A), Vertreter von Zulassungsbehörden sowie Führungskräfte aus der Nahrungsmittel- und Getränkebranche sein.

Eingehende Erörterungen auf der Konferenz werden sich auf die jüngsten Bestimmungen, Produkte, Technologien, Werkzeuge, Techniken und Leistungen in der Stevia-Wertschöpfungskette konzentrieren. Dabei werden führende Stevia-Produzenten wie PureCircle, Blue California, Greensweet SAS und Morita Kagaku Kogyo Co., die European Stevia Association und die Europäische Kommission sowie die Endverbraucher-Unternehmen Symrise und Coca-Cola ihre Erkenntnisse vermitteln.

Die Konferenz wird unterstützt von führenden Verbänden der Stevia-Branche, darunter von der European Stevia Association (EUSTAS), der Japan Stevia Association, der Paraguay Stevia Chamber und dem American Botanical Council.

Besuchen Sie www.steviaworldforum.com und erhalten Sie sofortigen Zugriff auf das Grundsatzpapier „Stevia as a Mainstream Sweetener! Emerging Sustainability & Market Challenges“. Nehmen Sie unter +65 6346 9145 ; jaime@cmtsp.com.sg Kontakt zu Frau Jaime auf und erfahren Sie mehr über die Teilnahme an, die Förderung von und die Medienaustauschmöglichkeiten auf der Stevia World Europe.

Veranstaltungsplan: http://www.steviaworldforum.com/downloads/091146.pdf

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

[Post to Twitter] Tweet This Post 

Share

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Spam Protection by WP-SpamFree